Effiziente Systemlösung

Wirtschaftlichkeit beginnt nicht nur mit der sorgfältig geplanten Anschaffung eines neuen Gewächshauses, sondern vor allem bei der Überlegung, wie man vorhandene solide Stahlgewächshäuser sinnvoll saniert. Selbst wenn die Konstruktion noch gut in Schuss sein sollte, so ist meist die Verkittung undicht und die Glasscheiben sind nicht mehr sturmsicher mit den Sprossen verbunden.

Die sichere Lösung kann in solchen Fällen nur eine moderne Dachumrüstung bieten. Unser Unternehmen hat dafür eine effiziente Systemlösung entwickelt – das KS-System. Damit ist die Umrüstung von Stahlgewächshäusern auf kittlose Einfachverglasung oder Stegdoppelplatten problemlos möglich, vor allem aber die Umdeckung der Lüftungen. Sie erreichen damit den Standard eines neuen Variolux-Aluminium- Gewächshauses.

Mit unserem erprobten KS-System passen Sie Ihre gut erhaltenen Stahlgewächshäuser ohne großen Aufwand an die Anforderungen einer modernen Pflanzenproduktion an. Durch einfache Ergänzungen kann das KS-System auch noch nachträglich zum energie-sparenderen KSplus-System aufgerüstet werden. Diese Maßnahmen bieten eine nach-haltige Werterhaltung vorhandener Produktionsanlagen zu vergleichweise geringen Kosten. Fragen Sie uns!

Das KS-System

Eindeckung mit Einfachglas
Dieses System besticht mit kurzen Montagezeiten durch das Verkleben der Sprossen. Zugleich erzielen Sie damit eine dauerhaft höhere Dichtigkeit durch die kittlose Verglasung. Weitere Vorteile sind eine starke Reduzierung des anfallenden Schwitzwassers mit kontrollierter Entwässerung nach außen, die Erhaltung der hohen Stabilität der Stahlsprossen und die unveränderte Lüftungsmechanik. Auch die Selbstmontage durch eine entsprechende Systemlösung ist möglich.

ks system2

get adobe reader

Das KSplus-System

Eindeckung mit 16 mm-Stegdoppelplatten
Die Entwicklung der Energiekosten ist teilweise dramatisch und verlangt entsprechende Maßnahmen. Mit dem KSplus-System ist die Umrüstung von Stahlgewächshäusern auf energiesparende Eindeckungen möglich, was zu einer enormen Reduzierung der Energiekosten führt. Ein zusätzlicher Isoliereffekt wird durch die thermische Trennung der Sprossen erreicht.

Für diese Energiesparmaßnahmen ist der Einsatz von Stegplatten mit einer Stärke von 16 mm möglich. Selbst eine nachträgliche Aufrüstung des einfachen KS-Systems auf das energiesparendere KSplus-System ist durch einfache Ergänzungen problemlos machbar. So erreichen Sie eine individuelle Anpassung an Ihre jeweiligen betrieblichen Bedürfnisse.

ks plus

get adobe reader